Was sind titulierte Forderungen? Wie können titulierte Forderungen verkauft werden und was ist dabei zu beachten? Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich zum Thema zu informieren und Ihre titulierten Forderungen zu verkaufen.

Titulierte Forderungen verkaufen:

Von einer titulierten Forderung spricht man, wenn ein Richter die Rechtmäßigkeit einer offenen Forderung bestätigt.  Hat  der Schuldner hat keine Möglichkeiten die Unrechtmäßigkeit der Forderung nachzuweisen, wird  durch die Titulierung der Forderung im Anschluss ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet. Titulierte Forderungen können damit über einen Gerichtsvollzieher durchgesetzt werden. Im Großen und Ganzen muss durch einen Vollstreckungstitel und innerhalb eines Gerichtsverfahrens konkret eine Forderung  ausgestellt werden.

Ist der Unternehmer daran interessiert seine titulierte Forderung zu verkaufen, bietet Factoring auch hier ohne Probleme seine Dienste an. Die titulierten Forderungen werden mit dem gleichen Prinzip wie bei dem standardisierten Forderungsverkauf behandelt. Voraussetzungen bildet ein Kaufvertrag bzw. ein sogenannter Rahmenvertrag zwischen Unternehmen und Factoring Gesellschaft. Dort sind Kosten inkl. Gebühren und Zins sowie Laufzeit und weitere Bedingungen hinterlegt.  Sind diese Bedingungen gegeben, verkauft der Unternehmer seine titulierten Forderungen an den Factor.

Mehr Informationen “Forderungen verkaufen”
↓ Forderungen jetzt verkaufen

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Ihre Telefonnummer

Interessiert an:
Forderungen verkaufen Forderungen kaufen 

Ihre Nachricht:

captcha
Geben Sie oben stehenden vierstelligen Code jetzt ein: